Anträge der FDP Wassenberg

mind. 2 Stellplätze für PKW pro Wohneinheit bei Neubau - Gemeinschaftsantrag der Fraktionen von FDP und WFW

Antrag vom 28.03.2018 für mind. 2 Stellplätze für PKW pro Wohneinheit bei zukünftigen Bauprojekten innerhalb der Stadt Wassenberg mit Ausnahme von Sondersituationen nach vorheriger Genehmigung.
>>>Zum Antrag

Liveübertragung der Rats- u. Ausschusssitzungen ins Internet - Gemeinschaftsantrag der Fraktionen von FDP und WFW

Antrag vom 10.12.2017 zur Liveübertragung der Rats- und Ausschusssitzungen ins
Internet auf die Homepage der Stadt Wassenberg.
>>Zum Antrag

Ausweisung eines Fußgängerüberweges im Bereich der Heinsberger Straße 14 und 21 in Wassenberg

Antrag vom 20.10.2017 zur Ausweisung eines Fußgängerüberweges im Sinne von § 26 StVO sowie die Aufstellung entsprechender Beschilderung im Bereich der Häuser Heinsberger Straße 14 und 21 im Stadtteil Wassenberg.

Begründung:

In den nächsten Tagen wird das Seniorenzentrum der Heinrichs-Gruppe, Breiter Weg/Packeniusstr., seinen vollen Betrieb aufnehmen. Dies wird dazu führen, dass das Anwachsen des Individualverkehrs in diesem Bereich, auch bedingt durch die Anwohner der „Packeniusstr.“ und „In den Benden“, durch den Besucherverkehr zum Altenzentrum, die An-und Abfahrt des dort tätigen Personals und den Anlieferungsdienst weiter zunehmen wird.

Die Mobilität alter und älterer Menschen, die in den diversen Einrichtungen untergebracht sind oder Rat suchen – betreutes Wohnen, Altenwohnungen, Heimunterbringung, Caritas, Johanniterunfallhilfe - aber noch so mobil sind, dass sie unterstützt von Rollatoren oder anderen Hilfsmitteln ihre Besorgungen im Bereich der Weilerstraße noch selbst erledigen können, führt dazu, dass für diesen Personenkreis die Querung der Heinsberger Straße zu einer gefährlichen Aktion wird.

Des Weiteren befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu diesem sensiblen Bereich der AWO-Kindergarten, der regelmäßig Exkursionen mit Kindergruppen entlang der Limburger Straße durchführt, sowie auch noch eine Bedarfshaltestelle speziell für Behindertentransporte.

Selbst für in ihrer Mobilität nicht eingeschränkte Personengruppen tuen sich zu bestimmten Tageszeiten sehr schwer, vorwiegend ihrem Gehör folgend, die Heinsberger Straße ungefährdet zu überqueren. Verantwortlich ist hierfür u.a. das unverantwortliche Rasen von „Zeitgenossen“, welche die Kreuzung an der L 117 unter Missachtung aller Regeln mit sehr hoher Geschwindigkeit bis über das Ortsschild hinaus verlassen. Aber auch etliche Wassenberg verlassende Verkehrsteilnehmer haben bereits vor dem ausgeschilderten Ortsende Geschwindigkeit aufgenommen, um die nächste Grünphase nicht zu verpassen.

Die bereits jetzt schon vorhandene Verkehrsinsel bietet nur bedingt Schutz vor dem fließenden Verkehr, so genanntes „Inselhopping“, da sie weder einen Gebots- noch Verbotscharakter besitzt.

Wir bitten deshalb unter Zugrundelegung unseres Anliegens, das im Übrigen auch von den Anwohnern der Heinsberger- und der Limburger Straße unterstützt wird, Verhandlungen mit dem Bedarfsträger der Heinsberger Straße aufzunehmen und dabei unsere berechtigte Forderung von Ihrer Seite zu unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen

FDP Fraktion im Rat der Stadt Wassenberg
Dr. Susanne Beckers

Calesthenicsplatz

Calesthenicsplatz - Gemeinschaftsantrag der Fraktionen von FDP und WFW

Antrag vom 12.06.2017 für einen Calisthenicsplatz in der Stadt Wassenberg zur Förderung der Jugend- und Sportkultur.
>>Zum Antrag

Prüfantrag Windkraft

Prüfantrag der FDP-Fraktion bezüglich Ausweisung Konzentrationsanlage für Windkraft in Wassenberg

Antrag vom 22.05.2017 der FDP Fraktion auf eine Prüfung durch die Stadt Wassenberg, ob bei der Bezirksregierung veranlasst werden kann, die Entscheidung über die Genehmigung des Flächennutzungsplanes bzgl. der Ausweisung einer Windkraftvorrangzone einstweilen zurückzustellen.
>>Zum Prüfantrag


Druckversion Druckversion 
Suche

Positionen